Pure Tabu Teen Virgin Von Verdammtem Onkel Während Der Pyjama-Party Getäuscht

0 Aufrufe
0%


Sich zu kleiden, um zu beeindrucken, war für mich schon immer selbstverständlich.
Von Montag bis Freitag werden Bestimmungen festgelegt, um sicherzustellen, dass jeder einen Kohlenstoffstandard erfüllt.
Die Uniform eines anderen Mannes kann Ihre Aufmerksamkeit so auf sich ziehen. Das Hemd und der Rock sind einfach, aber der Trope wird oft übersehen und durch einen Bettkern und eine Zopffixierung ersetzt. Ich bin weder Fan, noch ziehe ich die Idee einer solchen Darstellung in Betracht. Im Gegensatz zu meiner guten Freundin Stephanie und den anderen Mädchen an meiner Schule ist es eine Leidenschaft, als provokativ angesehen zu werden. Das Interesse des anderen Geschlechts ist beabsichtigt. Das Crossover seiner Auftritte war der Anstifter des fehlgeleiteten Stunts.
Stephanie und ich fahren auf derselben Straße nach Hause, die jeden Tag an einer Jungenschule vorbeiführt. Während unsere Zeit vergeht, beginnt die Fußballmannschaft des Jungen, sich zu konditionieren. Unsere Existenz wird von den Kindern unter die Lupe genommen und jeder Versuch unternommen, ein Gespräch anzufangen, erfreut sich Stephanie an ihrer schmutzigen Aufmerksamkeit.
Als wir eines Nachmittags von der Schule nach Hause gingen, gab uns eines der Kinder der Fußballmannschaft einen Flyer für eine Poolparty. Das bedeutete, dass weder Stephanie noch ich jemals zuvor auf einer Poolparty gewesen waren.
Während ich etwas schüchtern war, war Stephanie aufgeregt. Später erinnerte er sich, dass er am selben Tag Fußballtraining hatte.
Er deutete an, dass ich alleine gehen würde. Ich sagte ihm, es wäre eine schlechte Idee.
Meine Eltern würden mich nie zu einer gemischten Party gehen lassen.
Stephanie bestand darauf, dass ich meine Eltern anlüge und sie glauben mache, er wäre beim Fußballtraining, und dann mit seinem Bruder per Anhalter zur Party fahre. Nachdem ich stundenlang gestritten hatte, gab ich auf und stimmte zu, als Tribut zu gehen.
Es gab nur ein Problem, ich hatte weder einen Badeanzug noch das Geld, um ihn zu kaufen. Wir begannen, den Kleiderschrank von Stephanies Mutter zu durchsuchen, um zu sehen, ob wir ein Outfit von ihr bekommen könnten. Natürlich haben wir diesen schwarzen Einteiler gefunden. Normalerweise würde ich keine frechen Unterteile wie einen Badeanzug tragen, aber dann stimmte ich zu.
Er versteht, wie meine Uniform passt, zum Teil, weil ich im Gegensatz zu Stephanie und den meisten Mädchen an meiner Schule kurvig bin. Die meisten Mädchen waren nicht so fortgeschritten wie ich
Ich habe kaum Größe A, weil ich große Brüste habe, aber meine Beine und Hüften sind gut proportioniert.
Einmal in der zweiten Klasse, als ich nach Hause ging, unterbrach mich ein Obdachloser und sagte, er glaube, ich hätte einen weiblichen Hintern und ein Schulmädchengesicht.
Indem du zur Mädchenschule gehst, neigst du dazu, Jungen nicht abzulenken. Ich ermutigte ihn zunächst, höflich und nicht pervers zu kommentieren. Da ich ein sehr naiver Mensch war, dankte ich ihm und ging weiter.
Stephanie schlug vor, dass ich unter meiner Uniform einen weiten, schulterfreien Anzug trage, damit ich mir nach dem Unterricht keine Gedanken darüber machen müsste, mich umzuziehen. Auch auf der Party würde ich, wenn ich wollte, meine Uniform ausziehen, um meinen rohen Anzug zu zeigen. Das würde ich um jeden Preis vermeiden. Der Prospekt empfahl: ?Kein Bad, kein Eingang.? Und ich habe nur versucht, wegen des guten Rufs zu erscheinen.
Ich habe die Nacht vor der Party bei Stephanie übernachtet. Ich hatte von meinen Eltern die Erlaubnis bekommen, Stephanie in ihre Praxis zu begleiten, also lief alles wie geplant. Bevor ich ins Bett ging, überzeugte mich Stephanie, das Kleidungsstück probehalber anzuprobieren. Zuerst war ich zurückhaltend, weil ich dachte, dass Stephanie einige Male übermäßig verspielt gewesen war und Teile meines Körpers unangemessen geschlagen und berührt hatte.
Aber das war seit Monaten nicht mehr passiert, also dachte ich, es sei nur eine Phase.
Ich stimmte zu, es zu versuchen, aber unter einer Bedingung blieb der Rock. Er stimmte zu, also ging ich zum Schrank, um mich umzuziehen. Als ich anfing, meine Shorts auszuziehen, sagte Stephanie: Kein BH Schrei. dann lachte er. Zu dieser Zeit ging sein älterer Bruder an der Schlafzimmertür vorbei. Er hörte es und beschloss, zuzuhören.
Als ich mich in den schwarzen Tangakörper steckte, konnte ich die Enge des Materials spüren, das meinen Körper umklammerte.
Ich war sehr zufrieden mit dem Gefühl meiner Hände, als sie mich um meinen Oberkörper kitzelten, während ich den Anzug anpasste und das hoch geschnittene Gummiband um meine Hüften anpasste.
Ich begann mich aufzuwärmen
Der V-Ausschnitt zeigte ein dezentes Dekolleté.
Ich war erstaunt, wie gut die Silikonbügel meine Brüste komprimierten, sie anhoben und sie frech und bauchig machten.
Meine Brustwarzen verhärteten sich und drang ein.
Ich nahm meine Fingerspitzen und fing an, meine Brustwarzen zu massieren.
Mein Atem begann zu stocken
Ich nahm meine Brüste heraus und kniff
ooh..
Ich stöhnte und meine Beine begannen nass zu werden
Stephanie sagte dann: Beeil dich er ruft.
also habe ich mich eingerichtet und bin gegangen
wenn ich aus dem Schrank komme
Die Raumtemperatur fiel vom Komfortniveau auf fast den Gefrierpunkt
Mein Körper bedeckte das Kleid und füllte die richtigen Stellen aus.
Mein Gang war langsam und vorsichtig, weil das dehnbare Material meinen Arsch hochgezogen wurde.
Ich fühlte mich verwundbar
Ich fühlte mich nass
Ich wollte berührt werden
Stephanie versuchte, den Umhang zu öffnen, der meine Brustwarzen bedeckte, damit sie sie kneifen konnte.
Ich bedeckte meine Brust mit meinen Handflächen und drehte mich um.
Ich wurde auf meinen Arsch geschlagen
Ich drückte meine Titten
vor Schmerzen
stephanie umarmte mich schnell
Er versuchte mich mit aller Kraft zu seinem Bett zu ziehen.
ich gab
mit ihrem Gesicht an meine Brust gedrückt
Seine Hände griffen nach meinen Pobacken, ich landete auf meinem Rücken
Wir fingen im Bett an zu ringen
seine Hände verschränkten sich und er rieb die Seiten meiner Hüften
sein Atem wurde tiefer
Ich habe es geschafft, es zu beheben
sie daran zu hindern, ihren Körper weiter an mir zu zerquetschen
Tanga-Anzug war eng in meinem Arsch
Ich bekam meine Aufmerksamkeit von Stephanie und ging, um es herauszuziehen.
Meinen Arsch versohlen und flattern
Ich drehte mich so schnell ich konnte um und sagte: Hör auf damit Ich habe Stephanie beim Schreien erwischt. Und dann klopfte es an der Tür.
Stephanies Bruder rief: Ist alles in Ordnung? Überrascht eilte sie zur Tür und öffnete sie, wobei sie völlig vergaß, was ich anhatte.
Ihr Bruder stand in der Tür und starrte wie ein glühender Bewunderer.
Ich wurde auf allen Vieren im Bett erwischt.
Mein übermäßig geschmückter Körper war für ihre böswillige Vorstellungskraft zur Schau gestellt.
Er versuchte einzusteigen, wurde aber von einer zuschlagenden Tür aufgehalten.
Ich sprang auf, um den Schrank zu wechseln
Ich konnte nicht umhin, mich zu fragen, was er wohl mit mir gemacht hätte, wenn er hineingelassen worden wäre. Stephanie entschuldigte sich für ihren Bruder und ihren Einbruchsversuch, sagte aber nichts über ihre Handlungen.
KAPITEL ZWEI LESEN ….

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 18, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert