Mein Perverser Trainer Hat Mich Hart Gefickt

0 Aufrufe
0%


?Was machen mein Vater und meine Mutter? «, fragte die kleine Joy, sechs Jahre alt, als ihre nackte Mutter Sara sie an der Taille hielt. Saras rote Nägel rieben den nackten Bauch ihrer Tochter und sie beobachtete, wie ihr Mann den kleinen Penis seines Sohnes streichelte.
Daddy gibt Joey einfach ein gutes Gefühl, Baby. So wie ich dir ein gutes Gefühl gegeben habe? Sara seufzte leise in das Ohr ihrer Tochter, als sie eine Hand über die straffe Brustwarze ihrer Tochter gleiten ließ. Der Atem seines Sohnes beschleunigte sich mit den Fingern seines Vaters, als die Spitze eines roten Fingernagels mit bewusster Geduld den kleinen Kamm umkreiste.
Joy schob ihren Arsch zurück in die feuchte Muschi ihrer Mutter und spürte die Nässe auf ihren entblößten Wangen. ?Hoppla Mama Hast du dich selbst angepinkelt??? Das kleine Mädchen weinte, als ihre Mutter sanft in ihre mit roten Nägeln bedeckte Brustwarze kniff. Joy sprang plötzlich auf und rieb zärtlich ihren Knubbel. ?Dieser Schmerz?
Sara leckte sich eifrig die Lippen, als sie sah, wie ihr Mann die unbehaarten Eier ihres Sohnes streichelte. Er schluckte, als seine Augen den leuchtenden Ring der Brustwarze ihrer Tochter erblickten, der von der rosafarbenen Kugel verzaubert war: Ein starker Drang begann zu dominieren, ihre vollen Lippen um diese winzige Brustwarze zu legen und die harte Hautperle tief in ihren Mund zu saugen. Er. ?Es tut mir leid, Baby,? Sie zwitscherte ihre Tochter an, ihre Augen immer noch auf die Beule in der Brust ihres Sechsjährigen gerichtet. Darf deine Mutter besser küssen?
Joy beobachtete jedoch, wie ihre Mutter ihren Kopf neigte, um sanft den Bereich um den Warzenhof herum zu küssen. Sara küsste liebevoll die Brustwarze ihrer Tochter und stellte sicher, dass Joy die Aufmerksamkeit genoss.
Sanfte Küsse trösteten und erweckten Freude. Die federleichte Berührung ihrer Lippen, die um die sich verhärtende Brustwarze ihrer Mutter flogen, ließ Joy leise stöhnen. Sara konnte nicht anders, als über die tierischen Geräusche ihrer Tochter zu grinsen. Saras Zunge wollte ihrer Tochter süße kleine Geräusche machen, rollte sich zwischen ihre Lippen und landete auf Joys harter Brustwarze.
Ein elektrischer Schlag lief von Joys mit Speichel gewaschener Spitze zu ihrer neu erwachten Klitoris. Seine neu entdeckte Emotion pochte zwischen seinen Beinen und er schüttelte die Zellen mit einem animalischen Verlangen nach mehr Elektrizität, das von seiner Mutter provoziert wurde. Das pochende Gefühl verdoppelte sich in Joys kleiner Klitoris, ihre Mutter ergriff die Brustwarze ihrer Tochter und saugte kräftig daran.
?MOMYYY? Joy quietschte vor sichtbarer Anspannung in ihrer hohen Stimme. Sara leckte und küsste bis hinunter zu ihrer vernachlässigten Brustwarze, küsste und leckte den hellen Warzenhof, bis es dunkel wurde; Dann saugte und leckte er an der Mitte seiner Faust und erlaubte sich, gegen die Härte seiner Zähne zu streichen.
Sara konnte sagen, dass ihre Tochter erregt war und fast verzweifelt einen Höhepunkt erreichen wollte. Während ihr Mund damit beschäftigt war, an Joys kleiner, harter Brustwarze zu saugen, glitt sie mit ihrer Hand seitlich an Joys mit Babyöl gefülltem Hintern hinunter und fuhr fort, bis ihre Finger die Rückseite der kleinen Fotze des kleinen Mädchens berührten. Joy erschrak über das plötzliche Gefühl von Fingern, die ihre Geschlechtsteile berührten. Mach dir keine Sorgen, Baby, deine Mutter wird dafür sorgen, dass du dich so gut fühlst; Noch besser als das, was Joey gerade fühlt?
Wieder einmal schloss Sara die Perle, die die Brustwarze ihrer Tochter war. Innerhalb weniger Minuten begann Joy, die aufsteigende Elektrizität in ihrer jungfräulichen Muschi zu genießen. Instinktiv begann Joy, ihre winzige Fotze an der regungslosen Hand ihrer Mutter zu reiben, um das Pochen in ihrer Klitoris loszuwerden. Den Hinweis nehmend, dass ihre Tochter die Erfahrung genoss, streckte Sara ihre Hände aus, um die weichen Schamlippen der jungfräulichen Fotze ihrer Tochter zu umfassen.
Das ist es Baby, arbeite an meiner Hand. Fühlt sich das nicht gut an auf deiner nassen kleinen Pussy, Baby? fragte Sara keuchend. Die Wände ihrer Vagina pochten mit erschreckender Geschwindigkeit, sie wollte spüren, wie der Orgasmus ihrer Tochter ihre Hand verschlang. Ihre Kehle wurde trocken, als sie ihre Finger schneller über Joys durchnässten Kitzler bewegte.
Komm schon, Joy, ich weiß, es fühlt sich gut für dich an, Baby Holen Sie sich über die Hand Ihrer Mutter und machen Sie sie ganz nass Machen Sie Ihre Mutter glücklich, Baby? Saras eigene Finger fanden ihre eigene pochende Klitoris und begannen kräftig zu reiben. Sie bemühte sich, nach einem Schwanz zu suchen, der in ihre alte, nasse Fotze eindrang, zwang ihre Finger durch ihren rasierten Schlitz in ihr Loch und schlug ihre Finger in sich hinein.
Joy beschleunigte ihren Sprung, hüpfte härter und schneller in der Hand ihrer Mutter, ihre Bewegungen wurden ruckartig. Da sie wusste, dass Joy etwas mehr brauchte, um über den Rand zu kommen, bückte sich Sara, saugte am Hals ihrer Tochter und drückte ihre Hand gegen ihre quietschende Fotze. Ihr Ohr war an der perfekten Stelle, um Joy während ihres Höhepunkts vor Ekstase schreien und stöhnen zu lassen, während die Babykatzensäfte die knarrende Hand ihrer Mutter benetzten.
Mit ihrer in Muschisaft getränkten Hand wurde Saras Muschi so heiß in ihrer pumpenden Hand, dass sie ihre Hand in sich einschloss und ihre Fotze melkte, als wäre es ein Schwanz, der dampfendes, heißes Sperma hineingießt. Die tropfende Drecksack Joy legte sich mit einem stumpfen Ausdruck in ihren Augen hin, Sara fuhr mit ihrer Hand durch ihren Orgasmus, zog ihre Hand weg, um zu ihrem nackten Ehemann zu rennen und seinen harten, venenartigen Schwanz in seine geile Fotze zu schieben.
Als Sara dem achtjährigen Joey dabei zusah, wie er mit seinem wachsenden Schwanz spielte, verschwendete Sara keine Zeit damit, ihren Mann heftig anzuklatschen, und schrie seinen Namen in einem rasenden Verlangen. Spiel für mich mit ihrem gottverdammten Schwanz, Baby Oh ja,? Sie bat ihren Mann, während sie seinen Schwanz zu einem weiteren starken Orgasmus in der Nähe ritt. Ihre Fotze melkt gierig ihren großen Schwanz, wird enger und enger und bereitet sich darauf vor, eine weitere Welle der Lust auszulösen, die bald Saras Körper übernehmen wird.
Larry knallt in die unglaublich enge Muschi seiner Frau, während er die haarlosen Eier und den Schwanz seines Sohnes streichelt: Glatte Haut kocht unerbittlich das Sperma auf seinen Eiern. Sara hatte den Penis ihres Sohnes geschmeckt, wie sie die Brustwarzen ihrer Tochter geschmeckt hatte, aber in der Hitze des Gefechts hob Larry Joey an seine Brust, damit sein kleiner Schwanz perfekt vor ihren passte. Mund. Larry legte seine Lippen um den Schwanz seines Sohnes, während er die schlampige nasse Fotze seiner Frau tätschelte und hart an Spitze und Schaft saugte.
Joey begann instinktiv, seinen Schwanz eifrig in den Mund seines Vaters zu schieben. Als ihr Schwanz von ihrem Vater gelutscht und geleckt wurde, genoss Joey das sanfte Reiben seiner Eier an der Brust seines Vaters und spürte, wie die Ejakulation in seinen eigenen Eiern zu kochen begann. ?Vati? Er stöhnte vor Vergnügen. ?Papa, ich komme?
Darüber hinaus packte Larry das Gesäß seiner Frau und knallte sie auf ihren explodierenden Schwanz, heißes Sperma floss durch sie. Das spritzende Schwanzgefühl ihres Mannes explodierte mit Muschisaft auf Saras Höhepunktschwanz.
Larry saugte den ganzen geilen Schwanz seines Sohnes ein und steckte seinen Finger in Joeys Arschloch. Komm Daddy Joey holen Sara schrie in den letzten Schlägen ihres Orgasmus auf, als sie ihren eigenen Finger in den engen Arsch ihres Sohnes einführte. Unfähig, sich von der Euphorie seines gepiercten Arsches und seines geschluckten Schwanzes zurückzuhalten, warf Joey den Inhalt in die Kehle seines Vaters.

Hinzufügt von:
Datum: November 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert