Die Geschichte von John

Einmal ein Kannibale

Einführung

Männer und auch Frauen, haben Sie jemals zu Fuß auf der Straße, nur hüten Ihr eigenes Geschäft, während nebenbei Ausweichen, die Risse in den Bürgersteig, und das müssen wir alle tun, wenn Sie plötzlich nach oben schauen und sehen, dass die Frau Ihrer Träume, der, der steht in der Menge in einem solchen Ausmaß, dass Sie fast zu Fuß in die Laterne. Ein Schönes Gesicht, die möglicherweise gemeißelt wurden, von einem Engel Haar so fein wie Seide und ein Körper, der geklont wurde aus dem sehr Form der Aphrodite’s selbst. Sie oder ich würden sagen, Sie sei eine wahre Schönheit, und das würden wir lieben zu Fuß die Straße runter mit einer Frau, wie das auf unserem arm…und die Dinge, die wir tun könnten, mit Ihr in das Schlafzimmer, auch würden wir machen, Ron Jeremy, die Aussehen wie ein junge Chor im Vergleich. Sie erhalten das Bild rechts,, dass’s, was die meisten Leute denken würden.

Dann bekommen Sie die Menschen wie unser Freund John in dieser Geschichte, einem ruhigen Kerl, um alle seine Freunde und co-Arbeiter, ein Mann, der geht über seinen Tag zu Tag Leben sehr viel das gleiche wie du und ich, außer, wenn er sieht, eine schöne Frau zu Fuß auf der Straße, er geht vorbei, die dachte, dass’s nur wollen, Sie zu lieben, will er wissen, was Sie wollte, Sie schmecken wie…Ihr Fleisch und Blut!. Dies ist die Geschichte einer jener Begegnungen, die er hatte immer davon geträumt, mit.

Von Anfang an

Als John noch ein kleiner junge war er fand schnell heraus, dass die Welt kann ein grausamer Ort. Sein Vater verließ seine Mutter nur ein paar Monate nachdem er geboren war und seine Mutter, ein ehemaliger Drogenabhängiger, hatte rutschte wieder nach unten, die Kaninchen-Loch von oblivion nicht lange, nachdem er gegangen war und nur zwei Monate später eine überdosis und starb. Seine Großeltern übernahmen die Rolle der Wächter nach seiner Mutter übergeben und für den rest seiner kindheit lebte er in einer sehr frommen katholischen Hause, wo das Gebet und die Disziplin ging hand in hand mit einander, und jede Rede oder Gedanken der sexuellen Devianz war strafbar durch eine schwere Tracht Prügel. So war die Frömmigkeit seiner Großeltern, dass John nie Sprach sogar von treffen ein Mädchen an seiner Schule, es sei denn seine Großeltern hatten das wissen der Mädchen’s Eltern zuerst. Das alles änderte sich, als eines Tages ein neues Mädchen in die Stadt kam, ein Mädchen namens Ellie.

Auf dem Schulhof John und drei seiner besten Freunde Fußball spielten, wie die neue transfer-Schüler kamen zu Fuß durch die Schule gates. Sie war elf, der im gleichen Alter wie John und seine Freunde.

„Wow, was für eine Schönheit Sie ist“, sagte Todd. Johns zweite beste Freundin und einen Jungen von elf und neun Monate, so dass ihm die ältesten in Ihrem Jahr und Anführer Ihrer Bande.

„die Dinge, Die ich tun würde mit Ihr“, erwiderte Benji. John’s besten Freund und dem Kind, der hatte die besten Aussichten im Leben, als er kam aus einer der reichsten Familien in der Stadt, auch die Staats-und hatte einen IQ zu entsprechen. Ashram, John’s andere Freund nur lächelte den beiden anderen Jungen, die Bemerkungen, die er dazu bestimmt war, für einen weiteren Spaziergang in das Leben und die Art, wie er schaute Benji kein Mensch je daran gezweifelt, anders.

„Wie, was…küssen und kuscheln in Ihrem pool-Haus oder tragen Stacey’s make-up mit Ihr“, spottete Todd? Stacy war Benji’s ältere Schwester und Todd auf mehr als einer Gelegenheit hatte ihn erwischt als der Gehirnwäsche, der in Ihr zu helfen herausgreifen ein schönes girlie Kostüm für Sie zu tragen, sehr zu seiner Belustigung.

„ja, und zumindest ich’T wissen, was zu tun mit einem Mädchen…Sie wouldn’t sogar wissen, wie man ein Mädchen küssen“ baulked Benji zurück und die beiden zerzausten einander’s Haar, wie Sie warf Beleidigungen einander an, „was würden Sie gerne mit Ihr zu tun“, fragte Benji John zwischen Ohrfeigen von Todd.

John sah an der Art, wie Ihr Haar fiel Ihren Rücken hinab, der mit einem lächeln begrüßte Sie Beverley Johnson von der Schaukel und der schlanken und schönen Körper Sie besaß, alles, was John möchte eine Freundin, wenn überhaupt, er hatte eine wenn der Opa und die Oma hätte etwas zu sagen über Sie, dass für eine lange Zeit, die noch kommen werden.

„ich würde Sie Essen lebendig“, antwortete John hypnotisiert von Ihrer Schönheit.

Die drei anderen Jungen brach in lachen aus, was John sagte. Todd war das Schlimmste, so laut, dass die beiden Mädchen auf der anderen Seite des Spielplatzes konnte hören, wie sein lachen und schaute Ihnen zu. Benji versucht die Aufhellung, das lachen und begann zu tänzeln über die vorgibt, ein zombie, auf der Suche über die beiden Mädchen und vortäuschen zu gehen und Sie anzugreifen.

„ich will saugen Ihr Blut“, rief Benji. Der plötzliche Schlag von Todd machte ihm klar, dass er gesagt hatte, die Worte von Dracula und nicht the walking dead und er ließ seine Arme, um ihn wieder getroffen. All das, während John starrte in Richtung der zwei Mädchen, seine Augen gebannt auf Ellie. So begann seine bizarre Leidenschaft für Sadomasochismus und letztendlich zu Kannibalismus.

Viele Jahre später und nicht einem Kannibalen in Sicht

Bei John war gerade siebzehn geworden sein Großvater starb. Eine schreckliche Zeit für die meisten Menschen aber eine höchst befreiende Zeit für John, wie seine Großmutter, ohne den stern starken Charakter, der hinter Ihr war John’s Großvater war ein gedämpfter und unbeschwerten Geist. Viele Male, Sie sitzen würde John nach unten und sagen Sie ihm, wie Sie nie wirklich gekauft haben, in der ganzen katholischen Welt, „fuck e’s all“ und „Lebe dein Leben, wie du willst“ ersetzt die „keine Disziplin, keinen Respekt“ und „Gott wird Sie bestrafen die Sünder“ vorlesungen sein Großvater verwendet, um einen drill-Vorgang in ihm, als er nach unten brachte eine weitere Auspeitschung aus dem Gürtel.

Den neuen laid-back-Haltung seiner Großmütter erlaubt John zu erweitern, seine sexuelle Intrigen, beginnend mit der offensichtlichen änderungen vom missionarischen position von Mann und Frau, um die alle neuen beliebten anal-sex. Seine ersten sexuellen Partner waren von der gleichen engen Denkweise seiner Großväter katholischen Erziehung, missionary position mit sehr wenig in der Art von Vorspiel oder Experimentieren, ideal für machen Babys, sondern eintönig in John’s mind’s Auge.

Als seine sexuellen Grenzen weiter so wächst, hat seinen Appetit für mehr risqué Art von sex. Die schmutzigen sex-shop video bald gemacht Weise für alle neue und leistungsfähige Internet-und Johns lange gedämpft ultimative sexuelle Tabu kam überschwemmungen auf seinem Bildschirm. Es hatte angefangen, als er durchsucht das Internet für einige BDSM-und SADOMASICISTIC porno-Seiten. Von diesen Seiten kamen die links für die anderen ebenso Websites, die möglicherweise von Interesse für ihn. Eine Website insbesondere hatte erregte seine Aufmerksamkeit, eine Website, die sich mit Tier porno, Vergewaltigung porno, und ein wenig Kannibalismus.

Seine trüben tristen langweiligen freundinnen der Vergangenheit, die jetzt gemacht Weise für die mehr gewagt offen Frauen der internet-dating-sites. John fand sich Einhaken mit einem crazy bitch nach der anderen, alle aus der BDSM-oder SADOMASICISTIC hintergrund und alle wollen versauten wie die Hölle. Einige werden wollen würde als ein Sklave, ausgepeitscht und geschnallt zu Betten und Ketten, John gefallen. Manche gehen noch weiter und wollen, um Schmerzen zuzufügen, so schlimm, es hinterlässt Spuren auf Ihrem Körper, würde die Narbe Sie für das Leben, John mochte diese ein wenig mehr besonders, als er zu lecken und Geschmack etwas Blut und Schweiß von der women’s Körper. Dies alles hatte er erlebt, aus dem Alter von siebzehn Jahren bis zum Alter von sechsundzwanzig, aber noch hatte er nicht ganz dahin, tatsächlich zu Essen, ein Teil eines anderen Menschen Körper, leider gehen zu müssen, zu warten.

Im Alter von zwanzig sechs Johns Großmutter verstorben war. Der Schock über den Verlust seiner Großmutter und die Tatsache, dass er jetzt hatte, wurde obdachlos bedeutete, dass er hatte, zu bündeln, um all seine Zeit und Geld in die Suche nach einem neuen Leben für sich selbst. Verschwunden waren die Laxe freie Tage von faulenzen über sein Zimmer, als seine Großmutter reinigte seine Verwirrung, und verschwunden waren die Tage des freien internet. Mit einem job, der würde kaum die Miete zahlen zu können in der Stadt hatte er keine andere Wahl, als sich weiter zu bewegen auf dem Land. Mal wurde hart, und er verlor einen Großteil seines Besitzes, einschließlich der laptop hatte, versorgte ihn mit so viel pussy.

Nach zwei Monaten schlafen in einem Freund’s Haus, oder die anderen (buchstäblich zwischen diesen beiden als hatte er nur zwei gute Freunde) oder das schlafen in seinem Auto fand er eine billige Wohnung zu mieten am Rande der Stadt. Ein Schlafzimmer, und über eine schöne alte Dame, die lebte in der Wohnung unten. Für viele lange Monate hatte er an allen Ecken und enden kratzen, um seine häusliche Besitztümer zurück bis zu in der Nähe wo es gewesen war, als lebte er bei seiner Großmutter. Ein Bett, das er gekauft hatte, zunächst als ein muss, dann kam das TV und andere Annehmlichkeiten, bis er schließlich in der Lage war zu leisten, ein neues laptop. Frau Lanscome, die alte Dame, die lebten unten, hatte einfach das internet angeschlossen und war noch zu neu, um den service zu nutzen. Viele Male, fragte Sie John, wenn er könnte Ihr helfen, sort out the box Dingens für Sie in den ersten Tagen und John als Experte mit elektrischen Sachen (im Vergleich zu der alten Dame zumindest) hatte wieder die Dienstleistung für Sie. Während dieser Zeit John auswendig gelernt hatte, Ihr Passwort und wurde jetzt heimlich mit Ihrem WI-FI.

Nach vielen Monaten der Verwendung von Pam und Ihre Schwestern release seines Samens Johannes war bereit, um wieder auf das Pferd. Seinem ersten date von einem internet-dating-site führte ihn die Begegnung mit Sheryl, eine sehr schöne, wenn nicht ein wenig der alten Schule Frau aus nur ein paar Meilen entfernt. Sie traf es auf Ihrer ersten Sitzung und wurde schnell zu einem Element. Der sex war gut, besser gemacht durch die Tatsache, dass John immer gedacht, dass diese Frau gut genug, um zu Essen und auf mehr als einer Gelegenheit, die Sie hatten solche lustvollen Liebesspiel, dass Sheryl hatte, schaute John’s wieder offen mit Ihren Nägeln. Seit fast zwei Jahren Ihre sex-Leben erhöht in der Intensität und bizarreness. Dann auf einmal als Sheryl aus dem Bett aufgestanden um auf Toilette zu gehen, und leeren Sie den Samen, der John hatte nur Minuten, bevor Sie veröffentlicht in Ihrer pussy, John kam zu Fuß hinter Ihr.

Sein Schwanz war steinhart wieder, und er Verschwendete keine Zeit, zu warten, zu begraben in Ihrem Arsch. Er fing Sie, kurz bevor Sie den WC-Sitz und gezwungen, seinen Weg in Ihr. Sie stieß einen überraschten Schrei aus. Obwohl John hatte gerade leckte Ihr Arschloch sauberer als einer Babys Flasche, dachte Sie es schmutzig zu werden, dass anal so nah an der Toilette. „ich muss Pipi“, erzählte Sie ihm, wie Sie versuchte, sich loszureißen, John hielt sich an Ihren Schenkeln und fand sich bewegenden seine und Ihre Einrichtungen in Einklang mit dem WC-Sitz. „ich Pisse auch, aber ich ain't herausziehen, um es noch schaffen“ sagte er zu Ihr, als er rammte ein wenig weiter. Der Druck der Hahn drücken auf Ihre Blase aus Ihr Arsch war jetzt anfangen zu erzählen und Sheryl schaute wieder verwirrt, „was zum Teufel Sie sagen…Sie wollen mich, um zu Pinkeln über Ihre Bälle oder so, weil, wenn…“ der plötzliche Ausbruch von Natursekt belebt Sheryl’s choice „wenn Sie don’t get out jetzt werde ich Pisse mich selbst“, rief Sie.

John hielt schnell Ihre Schenkel und gab Ihr nur eine option, „setz dich auf mich und lass es fließen, dann“, antwortete er. Die Zeit für Sheryl zu verweigern, hatte bereits vergangen, und Sie hatte keine andere Wahl, als zu starten, und senken Sie Ihren Körper, mit John’s Führung nach unten auf die Toilette. Johns Beine getrennt zu erlauben, Sheryl’s Beine öffnen sich weit genug, dass Sie nicht Pinkeln auf sich selbst. Sie hatte gehalten, so lange wie Sie konnte, und mit dem ersten Dribbeln und dann ein solides, stetiges fließen begann Sie zu verarschen.

Wahr zu Ihrem Wort die Pisse quoll aus Ihr heraus und nach unten über Johns Kugeln. Eine warme, Feuchte Gefühl, verteilt über John’s Bälle als sein Schwanz sich versteift auf den Gedanken, was passiert war. Der sound von der Pisse schlagen das Wasser, wie Sheryl weiterhin sich selbst entlasten begann sich zu Regen, die gleiche „benötigen Sie einen Pipi’ Gefühle in John. Sein Schwanz war noch grundsolide, und stopfte sich so weit in den Arsch wie konnte er es bekommen, aber anstatt die Sehnsucht zu leeren seine Nachkommen Gefühl, dass er nun begann zu fühlen, eine andere Art von Druck-Freigabe. Der Mechanismus, der trennt die Samen von piss-release begann zu mahlen, in piss-Modus, seine triefend nasse Bälle hinzufügen, um das Gefühl. Sein Schwanz zuckte. Ein Gefühl in seinem Bauch begann zu übernehmen. Sheryl’s eigenen Pisse war jetzt zu Bremsen, aber Sie blickte wieder zu John, als sein Schwanz zuckte. „Sie besser nicht denken…“, begann Sie zu sagen, bevor der erste die heiße Pisse aus Johns Schwanz sprang aus seinen Schwanz und in Ihren Arsch. Seine Vorhaut war gerissen und wieder aus dem Weg, wenn er hatte in Ihr, und es war nichts aber der Platz zu füllen, als der Strom verwandelte sich in einen sturzbach. Sheryl juddered auf Johns Schoß, als die den Fluss der Pisse, begann zu kriechen, tief in Ihr, heiß und feucht, und die Suche nach dem Ende Ihrer tunnel. „Fuccckkkk“, rief Sie aus, wie die Flüssigkeit kam immer wieder.

An diesem Punkt war es die erotischste Gefühl, dass John noch nie erlebt hatte und seine Gedanken wanderten, wie die Pisse gehalten, auf die Ausfüllung von Sheryl’s Arschloch. Jetzt war Sie windet sich unkontrolliert wie die Pisse weiter schleichend weiter in Ihrem Darm und über den Schweiß zu glitzern begannen auf Ihren Rücken. Johns Geist wechselte in Cannibal-Modus und er fand sich starrte auf das glitzernde Fleisch von Sheryl’s Hals, „ich will, Sie zu Essen lebendig“, dachte John, als der Geruch von Schweiß und Pisse und Panik floss durch seine Nasenlöcher. Seine Lippen trafen Ihr Fleisch, knapp oberhalb der Schulter, wo das Fleisch ist weich und zart an. Sein Mund hüllte die Gegend und seine Zunge tingled mit dem Geschmack von Schweiß, Schweiß und den Geschmack von Blut.

Ohne John seine Zähne hatte, fand auch das weiche und zarte Fleisch, während der Mund fest geschlossen. Der Druck von allen, die Pisse in Sheryl’s Arsch kam, sprudeln aus, als Sie taumelte plötzlich auf die Füße. Eine wässrige Flüssigkeit, die Pisse und die Scheiße floss über Johns Schwanz und Bälle so saß er da, genießen den saturierten Gefühl der Befriedigung einige seiner tiefsten und dunkelsten Tabu“.

„Du bastard“, rief Sheryl als das Rinnsal von Blut lief über Ihren Hals auf Ihre Brust. Eine wässrige Strom von Pisse und Scheiße noch floss aus Ihrem Arsch, füllen den Boden und Toilette, und laufen hinunter Ihre Beine. Sie schlug ihm über das Gesicht lief dann aus dem Bad.

John’s lustvollen Wunsch kam zu einem krachenden Ende. Die Ohrfeige in seinem Gesicht war nicht einige Liebe zu kitzeln und sein Auge fing an zu Weinen, „Scheiße, ich muss wirklich etwas hart“, dachte John, als die Marke von einem von Sheryl’s Ringe weiter zu reizen sein Auge. Er wischte so viel von dem Chaos aus seinem Schwanz und Bälle, wie er konnte und erhob mich aus der Toilette. Ein paar Tropfen Blut hatte, spritzte auf den Boden als Sheryl klammerte sich an die Wunde an Ihrem Hals und John fand sich selbst Fragen, wie schlimm das für ihn sein. „ich mochte den Geschmack von Blut wenn’, dachte er sich als er die Leitung für das Schlafzimmer.

Für die drei Stunden, die Sie argumentiert, dass John versucht Sie zu beruhigen Sheryl unten und erklären, dass er war nur gefangen in dem moment. Und Sheryl Schreien und Schreien, dass er eine Art von sicko, „ich weiß, Sie sagte, einmal oder zweimal, bevor über das Gefühl wie ein Kannibale zu Zeiten, aber, fick dich ficken mich etwas…hätte ich’t bewegt, man könnte auch ein Stück von mir, du freak“. Wenn John schmunzelte bei dem Gedanken, Essen Ihr Fleisch, es war der Letzte Strohhalm. Sheryl Ihre Sachen gepackt und ist ausgezogen, Ihre Beziehung war zu Ende und seit Wochen, Nein Monaten nach John hatte viele komische Blicke von den Freunden, dass Sheryl und er hatte im Laufe der Zeit waren Sie zusammen. Bald werden Sie gemieden, John, bis er nicht mehr willkommen, um alle Ihre Häuser und er war wieder alleine in seinem ein-Zimmer-Wohnung.

In der Nacht aß er die Welt

Nach vielen weiteren Monaten der Einnahme von Pam und Ihre Schwestern für die Nacht-John beschlossen, es sei Zeit, um wieder auf das Pferd namens ‘Beziehung’ wieder einmal. Er ein anderes Profil auf einer dating-Website und wartete auf die Antworten. Dieses mal machte er es einfach, dass er nicht interessiert war, in die gleichen alten ‘run of the mill’ Frauen, die er hatte aus bis jetzt, er wollte jemanden, der dachte und fühlte die gleiche Weise, dass er Tat, jemanden, der gehen, wo niemand wagte zu gehen, Kannibalismus!

Wie können Sie erwarten, dass aus dem durchschnittlichen freundlich internet-dating-Website, bekam er keine Antworten, oder wenn er es Tat, wurden Sie von einigen Tastatur-Krieger sitzen vor einem computer-Bildschirm in Ihrer Eltern’s Haus wichsen der Gedanke, dass Sie ihn anrufen könne, alle Namen unter der Sonne und Weg mit ihm. Es gab’t gehen gut und Pam und Ihre Schwestern sah zu Johns einziger Freund. Dann, gerade als er im Begriff war zu geben, auf der ganzen dating-Szene, die er hatte eine E-Mail von der sex-Seite, die er kennengelernt hatte Sheryl auf. Er kündigte an, dass eine neue dating-Bereich wurden geschaffen, die auf der website, und er sollte einen Blick darauf werfen, wenn er war jetzt auf dem Markt für etwas anderes. Er öffnete den link und befolgt die Anleitungen zu registrieren sein Interesse.

Sechs lange Wochen war es nichts als die übliche Anfrage über ‘war er wirklich ernsthaft über Kannibalismus’ und ‘wie weit würden Sie gehen“, nur für die person am anderen Ende das Gespräch am Ende wird etwas haarig Fett, vierzig Jahre alt, wollen jack aus seinem Profil Bild. Dann kam eine Botschaft durch aus ‘Katja dead-end-Mädchen’ Fragen über seine „Fantasie-Erfüllung“. John war fasziniert, Nein-man hatte sogar gefragt, ob dies eine Phantasie oder Fetisch vor, und soweit er sagen konnte, die Frau war eine Frau. Er messaged Ihr zurück und die beiden gingen schnell aus, miteinander zu reden, die auf der website zu arrangieren ein treffen. Sie lebte nur fünfundzwanzig Meilen entfernt von John und das beste war, dass Sie drop dead gorgeous, supermodel standard. Zu sehen, wie Johannes getan hat, nicht zu fahren, Katja angeboten, zu ihm zu kommen und ein treffen in einem coffee-shop an der Johns Wahl, würde Sie bringen Ihr Wohnmobil und würde irgendwo müssen, Sie hätten eine gute Höhe Bodenfreiheit.

John wartete in der Cafeteria für Katja zu kommen. Es waren ein paar Leute gibt es, vor allem die ungeraden single-Frauen und Männer, umarmte Ihre Tassen Tee oder Kaffee, wie Sie umarmt einen unsichtbaren partner, traurigen Einzelgänger. Es war eine weitere single älteren Mann sitzen, nippte an einer Tasse Tee, sein Gesicht sah vertraut zu John, aber er konnte sich nicht erinnern, wo er wusste, dass Sie ihn aus. Nach ein paar Minuten eine sehr attraktive Frau, etwa im gleichen Alter wie der Mann trat in den coffee-shop. Hinter Ihr war ein Mann in etwa seinem frühen Zwanziger Jahren, der aussah, als der schönste der Bastarde, die John je gesehen hatte, die Art von Kerl, die alle Jungen Frauen der Gegend würde kein Zweifel sein sabbern über, und gerade als er dachte, dass es so John konnte sehen, all die Jungen Kellnerinnen sabbern über ihn. „ich kenne Sie jetzt“, dachte John, „Sie sind das Wunder paar. Adam und Eva, der unsterbliche, oder einige bullshit wie, dass’, dachte er, als er beobachtete, wie schlampig Welpen schauen in Ihre Augen, als Sie begrüßten einander. Der Gedanke von einem „lovey dovey’ Beziehung wie die ihrigen hatte mal interessiert John aber jetzt ist es nur machte ihn krank, um den Blick auf das over-the-top-show der zuneigung, ‘bekommen ficken“, schrie er in seinen Gedanken, als er sich seinen Kopf Weg.

Katya wandte sich zehn Minuten zu spät, Ihr Wohnmobil war immer noch zu groß für die Kaffee-Haus, Parkplatz, erzählte Sie ihm, als Sie Platz nahm. Wenn es war einer seiner früheren Termine auf einer der ehemaligen dating-sites John kann wohl gesagt haben, Ihr „vergessen“, und ging hinaus. Aber das war Katja dead-end-Mädchen, ein knockout Brünette, die zufällig die gleiche schmutzige sexuelle Lust für Kannibalismus, wie er Tat, und Sie wasn’t Angst, zuzugeben, dass Sie beißen würden seinen Schwanz aus, wenn die chance gegeben. Sie Trank etwas Tee und Kaffee, und John Trank in Ihrem Körper. Ihr Haar war glatt und glänzend, sauber, Schulter-Länge und gerade. Ihre Augen waren wie Teiche von geschmolzenem gold, er könnte verlieren sich in denen für ein Jahr, wenn er wasn’t vorsichtig sein. Ihr Gesicht war so glatt wie Schokolade, ‘und vielleicht wäre es sogar schmecken, wie es’, dachte John, als er sah Ihre Schönheit. Ein slim-size-zehn, vielleicht zwölf Körper beglückwünschte Sie sechs Fuß Höhe, Titten die Größe der Melonen Melonen gefüllt Ihr shirt, frechen nicht flach. Ihre Schenkel und Beine hatte genauso viel Reiz zu John, als er sich erinnerte, was Sie hatte sah aus wie.

Sie unterhielten Stadtteil auf zwei Stunden dort in dem Café. Die meisten Informationen über die jeweils anderen hatten Sie bereits darüber gesprochen, auf der website, und dies war nur die Formalitäten der Begrüßung einander. Katja Sprach von Ihrer Heimat zurück, in Osteuropa und von Ihrem Kampf um ein amerikanischer Staatsbürger, der not Ihrer nation und der Einfluss der Sowjetunion auf Ihre Kultur. Während einem Ihrer Gespräche online, wenn Katja hatte gesprochen, der Ihr Leben zu Hause und die Dinge, die die Russen zurückgelassen hatten Sie Sie genannt hatte, eine sehr seltene und sehr wirksames Medikament, eine Droge, die machen könnte Sie alle Ihre Schmerz-Rezeptoren null und nichtig, aber immer noch erlauben, Sie zu erleben, alles ganz normal. Er erkundigt sich nach der Droge.

„Sie sagte, online, Sie bekommen konnte eine Wunderdroge, die nehmen alle Ihre Schmerzen und doch langweilig keiner von Sinnen, ist das ein echter Drogen-oder einfach eine starke Art von Schmerzmittel, die Sie von einem Arzt“, fragte John. Einmal hatte er gebrochen, drei Zehen und der Arzt verschrieben hatte, ihn fünf schmerztabletten, die waren stark genug, um dumpfe Schmerzen, doch Sie verblasst jedes andere Gefühl auch.

„ja, das ist wahr…wenn Sie möchten, es zu versuchen…ich werde dir zeigen, aber nicht hier“, antwortete Katja. Sie sah ein wenig besorgt, dass jemand könnte Ihnen Zuhören, wie Sie scannte den Raum um zu sehen wer da war.

„Dann können Sie Sie bekommen“, sagte John.

„ja, ich habe zwei von Ihnen jetzt mit mir…“, antwortete Katja, Sie wieder nervös sah sich im Raum um, um zu sehen, wer war belauscht Ihr Gespräch.

„Sie haben Sie mit Ihnen, jetzt?“, fragte John

Katya lächelte und streckte Ihre Hände für Johns. Sie Trank die Letzte von Ihrem Tee und nickte für John, das gleiche zu tun. Er schlürfte die Letzte von dem Kaffee in seine Tasse und zuckte die Schultern, „was willst du nun, oder willst du irgendwohin gehen“, fragte er.

„Sie sagten, Sie hatten eine flache“ Sie zwinkerte mir zu, kam auf Ihre Füße und dann begann, legte Ihr Fell wieder auf, Tippen Sie die Tasche, wie Sie Tat. John Verschwendete keine Zeit bei der übernahme des Hinweis und Griff nach seinem Mantel, als er rose von seinem Sitz. Ein paar Sekunden später wurden Sie zu Fuß zu Ihr Wohnmobil, war der Abend nähert sich und die Gasse war bereits dunkel als Sie durch Sie hindurch. Katja hielt Ihr Mund kam Rennsport auf Johns und Ihre Arme gesperrt um seine Schultern, als Sie sich an ihn, Sie laped Ihre Zunge in seinem Mund zu einem Tempo, das John noch nie zuvor erlebt hatte und es war nicht zu leugnen, Ihre lüsterne geilheit. John Trank in Ihr Flüssigkeiten-und ersetzt Sie mit einen Schluck von seinem eigenen.

„ich meinte jedes bisschen, was ich sagte, um Sie online“, flüsterte Sie in sein Ohr, kurz bevor Sie etwas hinein und zieht eine kleine Menge Blut. Die überraschung und der Schmerz machte John zusammenzucken, wenn Wahrheit gesagt werden, er liebte die forwardness dieser Frau hatte, „das weh, aber das nächste mal, Sie gewann’t fühlen eine Sache“, flüsterte Sie, als Sie drehte sich um und lief in Ihr Wohnmobil. Immer noch etwas überrascht, dass John folgte Ihr. Sie gab Ihren Arsch ein wenig wackeln, als Sie fing ihn auf und starrte es an, und dann verbreiten Sie Ihre Wangen mit Ihren Händen.

„ich würde Essen, den ganzen Tag’, dachte John, als er revelled in der Festigkeit Ihres Esels und die Dichtheit Ihrer leggings. Ein Gedanke, der Katja hatte zweifellos gehofft, entstand in ihm.

Sie haben Ihr Wohnmobil. Zwei tausend und zehn VW, der aussah, besser geeignet für einen Mann mittleren Alters als eine heiße Schönheit wie Katja. „es's meine Brüder ja“, sagte Katja, als Sie bemerkte Johns Zweifel an deren campervan das wirklich war, „er ließ mich ausleihen zu Reisen um in der letzten Woche…wobei es morgen wieder“, fügte Sie hinzu, als Sie den Motor startete. John sprang in, und Sie waren auf dem Weg zu seiner Wohnung.

…………

Fünf Minuten später und das Wohnmobil mit Katja und John zog sich bis auf seine sehr kleinen und sehr unangebracht Parkplatz, den man vor seiner Wohnung, die er hatte, zu teilen mit Frau Lanscome. Nicht, dass Frau Lanscome je hatte jeder Besucher mit Autos. Nach der Verriegelung der campervan die beiden machten sich auf den Weg zu John’s Wohnung. Es waren ein paar von den neugierigen Nachbarn spähen durch Ihre blinds und ohne Zweifel John wusste, dass Sie etwas zu sagen hätte über die unschönen campervan das nächste mal als er Sie sah, nicht, dass er kümmerte sich viel für das, was Sie zu sagen hatte.

Johns Wohnung war bescheiden eingerichtet, ein schlichtes Schwarzes sofa sitzen, gegen einer Wand mit einem kleinen Tisch davor, einen mittelgroßen Fernseher hängen von anderen und ein Bücherregal mit einer kleinen Sammlung von DVDS und einige aktuelle Bücher, die entlang einer anderen Wand. Die Küche geleitet, der aus dem Wohnzimmer in die eine Richtung und Flur zu John’s Schlafzimmer der anderen. Eine ungewöhnlich große Badezimmer trat in das Schlafzimmer, welches Bestand aus einem einfachen, weißen Bad-suite mit einem einzigen Handtuch drapiert über einen Wäsche Korb. John führte Katja ins Wohnzimmer und bot Ihr einen Platz auf dem sofa.

„Sie möchten trinken“, fragte John, als er die Leitung für die Küche. Viele unterschiedliche Flaschen Alkohol zierten die Arbeitsplatte in der Küche, aber Katja hatte schon zu John gesagt, dass die speziellen Tabletten, die Sie mitgebracht hatte, mit Ihr konnte nicht mit Alkohol eingenommen werden. Er bekam zwei Dosen Cola aus dem Kühlschrank.

„ja, wir brauchen einen drink, die Tabletten zu nehmen“, antwortete Katya aus dem Wohnzimmer.

Als John wieder in die Wohnzimmer platzierte er die zwei Dosen auf den Tisch, Griff nach der Fernbedienung und begann die Suche nach einer Musik-station zu spielen auf dem Fernseher. Katja legte Ihre hand in Ihre Hosentasche und brachte einen kleinen Beutel mit zwei blauen und gelben Tabletten, groß und oval geformt. Ein Musik-Kanal begann zu spielen auf dem Fernseher, wie John bereitete sich selbst zu sitzen neben Katja auf dem sofa.

„das ist Tablette, die ich Ihnen erzählen…es sehr gut bei der Entfernung von allen Schmerzen, aber nicht entfernen Sie die Gefühle auch“, sagte Katja, als Sie die erste Tablette in Ihre Dose Cola, „sind Sie sicher Sie wollen das jetzt mit mir“, fügte Sie hinzu, als Sie vorbereitet, legen Sie die zweite Tablette in Johns können.

„ich habe dir schon gesagt, dass ich dachte, Sie waren schön genug zu Essen hat’t ich…wenn Sie bereit sind, es zu tun, dann, so bin ich“, antwortete John. Das tablet plopped in der can und Katja deutete auf John zu trinken, was er auch Tat.

Sie küssten sich einige mehr als warteten Sie auf die Wirkung der Tablette wirksam werden. John’s Hände faltete und legte die feinen frechen Brüste von Katja’s, als Sie streichelte und spielte mit seinem Schwanz durch seine Hose. Der Abend war schnell näher und mit dem Licht, der Himmel beginnt sich zu verändern und aus den blauen, von Blut rot und dann auf die schrittweise Erhöhung schwarz, der Raum begann sich zu verdunkeln. Eine schwüle langsam groove kam aus dem TV, und die Leidenschaft, zu bauen begann.

„Wenn…werden…wir…wissen…wenn die Tabletten…sind…arbeiten“, fragte John, als der Druck der Ejakulation begonnen zu montieren, in seine Eier. Katja begann sich zu bewegen Ihren Mund von seinen Lippen, küsste langsam seinen Hals und auf sein Ohr.

Nach ein wenig spielen beißen auf John’s Ohr spürte er eine seltsame wässrig sensation trickle-down seinen Hals. Denken, dass vielleicht Katja hatte salivated viel, wie Sie knabberte seinem Ohr, er begann sich zu drehen, seinen Kopf zu küssen den Mund und schmecken, seine Augen gefangen, die Ihr als Ihr Kopf drehte sich. Ihr Mund bewegte sich wie eine Kuh tut beim kauen die cud und John konnte sehen, rot auf den Mund. Nicht sicher, was Sie kaute er hob seine hand an sein Ohr.

„Wow…diese Tabletten sind genial, ich didn’t fühlen eine Sache“, sagte John, als seine Finger gebürstet über das fehlende Quartal hatte die Spitze seines Ohrs. Blut langsam fließt, aus der Wunde waren Katja hatte nur gebissen und das Blut weiter Tropfen nach unten zu seinem Hals und auf seiner Spitze. Katja lächelte, als Sie schluckte das Stück Ohr.

„ich habe Euch gesagt, dass diese Tabletten gut sind…ich gehe viele Male in meinem eigenen Land vor zu bringen, um Ihr Land…sehr sicher“ sagte Sie und leckte das Blut von Ihren Lippen.

„Einer meiner Freunde würde gerne so etwas wie dieses zu nehmen, er’T nehmen Sie jeden Tag für seinen Rücken und schließlich haben etwas, das funktioniert“, antwortete John, als er wieder spüren, das zerrissene Ohrläppchen.

„Nein…Nur drei mal nehmen Sie die Tabletten in einem Jahr…sehr schlecht…extras wenn Sie mehr als diese“, sagte Katja, schaut sehr ernst, da Sie schüttelte den Kopf.

„Ah, sehr schlechte Nebenwirkungen, die Sie bedeuten“, fügte John anerkennend zu Ihr.

„ja…sehr schlecht …Nebenwirkungen“, bestätigte Sie.

Während der Zeit war jetzt das richtige für Sie, um den nächsten Schritt auf Ihrer Reise John wollte nicht noch mehr Blut auf seinem sofa oder Teppich, er hatte’t lange den Teppich und es wurde eine leichte Creme ein. Sie fertig, was übrig war, in Ihre Dosen und John nahm Katja bei der hand, führte Sie zu seinem Schlafzimmer, während er versuchte nicht zu lassen, dass das Blut war noch immer sickert aus dem Ohr fallen auf den Boden. Sie ließen die Musik auf dem TV als Sie sich nach unten zusammen auf dem Bett. Zum Glück John’s Bett Laken waren rot und die kleinen Blutstropfen, die auf Sie fiel, nicht gesehen werden könnten. Sie begann wieder zu küssen.

John war der erste, der den Umzug von der auszog das andere; er beginnt mit dem heben von Katja’s top über Ihren Kopf. Ihre Brust war gesprenkelt von den ungeraden Tropfen Blut, die abgenommen hatte, aus Ihrem Mund, als Sie etwas in John’s Ohr. Katja bald genug bekam die Nachricht und begann zu löschen, John’s Blut getränkte T-shirt, zog es über seinen Kopf und warf es auf den Boden. Die Musik aus dem Wohnzimmer noch abgepumpt einem schwülen slow groove und der Rhythmus begann, um sich in Johns Stimmung. Sein Geist wanderte, als er sah, wie saftig Ihre Titten sah nun mit Ihrer Spitze entfernt, „fuck ich lieben würde, zu zerreißen, in die Sie’, dachte er sich, als seine Hände ausgestreckt hinter Ihrem Rücken den Verschluss Ihres BH. Der BH-Verschluss gelöst und der BH ging zu Boden fallen.

Als Sie wieder zu küssen John couldn’t helfen, aber Frage mich, ob Katja’s tablet hatte, arbeitete auch an den Schmerz-Rezeptoren. Er fand heraus, eine Sekunde später, als er Biss auf Ihre Lippe mit genug Druck zu machen, seine Zähne miteinander zu verbinden. Er fand, dass das vertraute metallische Geschmack von Blut kommen, fließt in seinen Mund, als die Wunde auf Katja’s Lippe begann zu Bluten, wässrig noch dick und warm wie eine Suppe es sich anfühlte. Katja selbst ließ einen Schrei, aber es war ein Schrei der Freude, wie Sie schnell begann Sie zu saugen etwas von dem Blut aus Ihrer eigenen Wunde in den Hals mit ein wenig gusto. John fand sich immer mehr und mehr erregt, als das Blut und Katja’s mitreißende Freude füllten seine Sinne, die Sinne, die wurden immer mehr verstärkt durch die zweite.

John fand sich mit der Frage, wie weit dieser Begriff war zu gehen, an welchem Punkt würden er oder sogar Katja stoppen. Zwischen den lustvollen Austausch von Blut, von all den küssen, die er verwaltet, um zu Fragen, „wenn wir don’t slow down-und mit dem fehlen von Schmerz-Rezeptoren, uns zu stoppen ich don’t denke, kann ich nicht Essen, die Sie lebendig“, sagte John, als er wieder etwas in Katja’s in der Lippe, dieses mal Durchtrennung einer Seite und verursacht die Fleisch heraus zu fallen und hängen.

Katja saugte das Stück Fleisch zurück in Ihren Mund und Biss und das Fleisch sah verschwanden Ihre Kehle hinunter. Sie lehnte sich nach vorne und legte Ihr Blut benetzte die Lippen auf Johns und zwingt das Stück Fleisch in seinen Mund mit Ihrer Zunge, „you make me feel so sehr geil…ich will Sie lebendig Essen auch so gut“, antwortete Sie, als Sie etwas nach unten auf seine Unterlippe und Riss sich Ihr eigenes Stück Fleisch Weg. Ohne zu zögern hat Sie geschluckt und kam zurück, um einen anderen zu Holen. Dinge fingen an, sich zu erwärmen, sogar mehr als die zwei von Ihnen ausgetauscht Blut und Fleisch gefüllt Küsse, jeder wird behaupten ein kleines Stück als Ihre fleischlichen Vergnügen gebaut.

Während einer der küssen tauscht John abgesetzt von Katja’s Mund. Eine rote blutige Spur reiste nach unten von Ihrem Mund und über Ihren Hals, was John nun folgte, als er bewegt seinen Mund, immer noch küssen und trinken Ihr Blut, als er zielte auf Ihre Brust. Seine Lippen gebissen worden, die in vier getrennten Orten, die machte es schwierig für ihn zu stoppen, das Blut sickert durch die Seite von seinem Mund, aber er musste an die schönen Brüste, seine Augen waren fixiert auf. Auf die Spitze Ihrer Brust blieb er stehen und versank seine Zähne in das weiche Kissen, weiche Fleisch, Blut sickerte nach unten und auf Ihr Brustwarzen…Katja schnappte nach Luft, dann zog Sie seinen Kopf nach unten auf die Brustwarze. John nicht zweimal bitten, seine Zähne zu liegen kam entweder Seite von ihm und seinem Kiefer Muskel Tat den rest.

Wie eine harte bit der Knorpel auf eine seltene Steaks die Brustwarze würde nicht zulassen, John kauen, ohne mit jeder Muskel in seinem Kiefer. Die Runde Form begann sich zu verformen, da seine Zähne eine öffnung, er konnte und wollte nicht schlucken, bis jeden Geschmack Knospe hatte schon gesättigt. Blut floss in strömen aus der offenen Wunde, wo Katja’s Nippel hatten einst saß und die Frau ließ ein Wimmern von Freude, als das Blut umrandet seine Weise unten zu und dann an Ihr vorbei belly button. John nutzte die Gelegenheit, Griff Ihre legging Böden und zerrte mit all seiner Kraft zu. In einem Haufen auf dem Boden, Ihr Höschen landete und dann war Sie so nackt wie Ihr name-Tag.

Sitzen nackt auf dem Bett Katja schaute Sie fast verloren Ihre Freude. John erhaschte einen kurzen Blick auf das erste Blut zu erreichen Ihr clit, wie die junge Frau’s Finger trennten sich die Möglichkeit für Sie zu erreichen Ihre Muschi. John nahm seine lecken das Blut um die Wunde herum, wo sich Ihre Nippel gerade war und bereitete sich weiter seiner Suche Süden her immer mehr so einladende Muschi.

Katja schob ihn Weg, Ihre Hände drängen ihn in eine aufrechte position, vor Ihr. Sie streckte die Hand aus und packte seinen Hosen mit Ihrer linken hand, die Finger Ihrer rechten hand tastete sich mit seinen Reissverschluss und Knopf. Wenn Sie die Reißverschluss und Knopf-wurden rückgängig gemacht, Sie senkte den Stoff seiner Hose und Boxershorts in einer schnellen Bewegung und John trat aus Ihnen heraus. Ihr Mund sich bewegte, um den Umschlag seinen Schwanz.

Zähne verschrottet entlang seinem Umfang als Ihr Kopf bewegte sich vor und zurück, zurück Sie nicht zubeißen. Blut gebündelt in seine Behaarte Scham wie Speichel vermischt und John fand sich nervös warten, um zu sehen, seinen Schwanz verschwinden. Es Tat, aber dann ist es wieder aufgetaucht als Katja beschleunigt das Tempo der Bewegung nach vorne und zurück. Ihre hand packte die base von John’s Schwanz und begann zu Pumpen schneller Rhythmus über dem Kopf und ein Gefühl zu wachsen begann in seine Eier, er war immer in der Nähe Ejakulation und Katja konnte es auch fühlen. Fünf…vier…drei…zwei, John war gerade dabei zu explodieren. Katja’s Mund nach vorne verschoben und vollständig umgab seinen Schwanz, als John’s Samen kam, spritzte heraus. Sie zog ihn so nah wie Sie konnte, als Welle nach Welle strömte Ihre Kehle hinunter.

Inzwischen sind die Bettwäsche und der Boden waren Anfang bis Abdeckung, mit all dem Blut, das streaming von offenen Wunden auf beiden Johannes und Katja’s Körper. John selbst war nun mit Spannung erwartet abtauchen in Katja’s pussy und Verschwendete keine Zeit, legen Sie sich zurück auf das Bett, Sie zu erhalten, bereit, verpflichtet Sie bereitwillig. Ihre Beine öffneten sich weit, und John fand sich hetzen, fieberhaft in Ihrer, Zunge, Nase und sein Atem sehr gegenseitig bekämpft, der erste zu sein, Ihrem Leib. Katja legte Ihren Kopf zurück in den pool von Blut auf dem Bett und verlor sich in Freude.

Nach ein paar Minuten das knabbern, lecken und streicheln von Katja’s pussy und clit Sie explodierte. Säfte, vermischt mit Ihrem Blut und John sog Sie alle auf. Er konnte sich nie vorstellen können, wie gut dies seine erste Erfahrung mit Kannibalismus wäre gegangen, aber er war entschlossen, alles zu tun, was er konnte, und alles, was Katja wollte, zu tun, ging sogar so weit zu lassen, wie Ihr ihn töten wenn es sein muss.

Als Ihr Orgasmus begann zu schwinden Katja manövrierte John auf den Rücken auf das Bett. Die Kälte gerinnt Blut hatte, die gebündelt auf die Blätter Gaben ihm eine plötzliche kurzlebige chill als seinen Schwanz stotterte in seiner Begradigung. Nach nur ein paar Minuten von seinem vorherigen Samenerguss seinen Schwanz endlich fand Sie die Kraft, aufzustehen, gerade und John eifrig beobachtet, wie Katja sich in einem one eighty Richtung, um Ihr Gesicht wieder den Kopf in Richtung seinem Schwanz. Ihre Muschi nun lag nur Zentimeter von John’s Mund in einem sixty nine Art von position. Sie hob Ihr Bein nach oben und über und positioniert Ihre Muschi ein Zoll vor seinem Gesicht, das Blut und die Säfte, noch Dribblings von ihm, als Sie nahm den sechzig neun position ordnungsgemäße.

„ich will dich in mir“, sagte Katja, kurz bevor Ihr Kopf kam wieder nach unten auf John’s Schwanz. Ihre Hände ergriffen seine Bälle fest und Ihre Muschi weit nach unten zu seinem Mund.

Die Wahl der Worte Fremd waren, „sicherlich wollte Sie mich in Ihr sollte Sie setzte sich auf meinen Schwanz’, dachte John, als seine Zunge schnippte heraus und schmeckte Ihre pussy noch einmal, die Muschi, tropfte Säfte und das getrocknete Blut von Ihrer Brustwarze.

Zähne verschrottet mehr und mehr eng auf die John’s Schwanz, als Katja begann zu lassen, Ihre Leidenschaft zu bauen. Ihre Hände waren noch immer streichelte seine Eier, aber jetzt sind Sie auch jetzt schien Schröpfen in kleine Pakete. Ihre pussy kreiste schneller auf die John’s Gesicht, als er begann, ziehen Sie Ihre Arschbacken auseinander. All das, während er zog Ihre Muschi näher an seinen Mund. Seine Zähne begannen zu knabbern, Ihre pussy Lippen. Die Luft war Rang mit dem Duft der leidenschaftlichen Schweiß und Blut gefüllt sex und jeder von Ihnen hatte alle aber Ihre anfänglichen Hemmungen verloren, es gab kein zurück.

Der plötzliche Rückgang seiner Erektion und dem Schwall Blut zwischen seinen Arschbacken war das erste Zeichen, dass die Letzte Phase dieses Liebesspiel begonnen hatte. Er spürte noch immer keine Schmerzen, aber ein kurzer Blick nach unten zwischen seine Beine, machte sein Magen schaudern. Katja’s Mund umspült wütend zu enthalten, dass das Blut war, sprudelt aus einer großen Wunde an der Seite seinen Schwanz, und eine plötzliche Erkenntnis traf ihn, „Heilige Scheiße, Sie hat gegessen, meinen linken ball’, dachte er, als Sie nahm einen großen Schluck von etwas, das Ihre Kehle hinunter.

Das moment zum drehen zurück gegangen war und von nun an ging es Los, um ‘Essen, was Sie wollen und ich werde tun das gleiche…. Katja’s pussy überladen mit Saft und es regneten auf die John’s Gesicht, er eingespannt sein Mund fest und Biss!

Katja blickte zurück und lächelte, als John begann zu kauen das Stück Fleisch hatte er nur verarscht von Ihrer Muschi. Blut floss und Säfte gemischt wie die rot-blutigen Chaos verließ Sie gebissen pussy. Sie schrie vor Aufregung. Es war Blut auf Ihren Körpern, es war Blut auf dem Bettlaken, aber keiner von Ihnen kümmerte sich als rohen fleischlichen Lust nahm Sie.

Katya nahm einen weiteren Bissen, den richtigen ball verschwand der gleichen Weise, wie es die linke getan hatte, und stürzte Sie in die Luft wie Wild, als Sie Trank das Blut Weg. John war auf Sie zu, seine Zähne versinken tief in Ihre pussy Lippen, als er zog Weg, ein anderer ein Stück Fleisch zu kauen Essen wiederholen, wurde die Reihenfolge der Tag jetzt.

Als John zurückgekehrt, um die letzten verbliebenen Stück von Katja’s pussy Lippen ein rülpsen, brach aus seinem Magen. Die reiche metallische Geschmack ließ ihn fast zu hieven, als Blut gefüllt die Rückseite der Kehle; Katja hatte nicht solche problem, wie Sie senkte Ihren Mund auf seinen Schwanz. Auf den ersten Ihre Zähne nur gehänselt, ein wenig Biss an der Basis der seinen Schwanz nicht zu tief und nicht zu brechen die Haut, „Sie nicht Essen konnte, meine sieben Zoll in einem go’, dachte John, als er Riss einen großen Teil Ihrer restlichen pussy-Lippe und Umgebung entfernt. Er schluckte es hinunter und stellten sich für Ihre Klitoris weiter.

„ohh fuck’, dachte John, als plötzlich Druck aufgebaut wurde veröffentlicht auf den Kopf von seinem Schwanz, Blut strömte heraus, und seine Erektion aber alle verschwunden in einem Augenblick. Katja hatte gebissen, der ganze Kopf von seinem Schwanz ab und wurde genüsslich kauen des Fleisches, während Sie seinen Bauch mit Blut gefüllt. Sie schluckte.

John hatte schon gebissen und dann gefressen Ihre pussy Lippen und wie er kämpfte, um seinen Kopf um die Tatsache, hatte er gerade verloren, die oberen fast zwei Zentimeter von seinem Schwanz, den er spioniert Ihren aufgerichteten Kitzler. Sein Mund umschloss eng und breit über Ihr ganzes aufgerichtete clit und seine Zähne begannen zu beißen zusammen, obwohl fleischige es war hart zu brechen seine Zähne durch und er fand sich zerren an ihm wie ein Hund mit einem Seil Spielzeug. Für mindestens zehn Sekunden, aber es fühlte sich mehr er zerrte an der großen fleischige-Preis “, rrrraarrrrrr“ John formte als das Letzte Stück schließlich nachgab. Er kaute, kaute er wie hatte er noch nie gekaut werden, bevor Sie als das zähe Fleisch machte ihm die Arbeit für alle Ihren Wert, und der junge war–es lohnt sich. Mit seinen Appetit, nun vollständig zurück, er Riss ein weiteres Stück Fleisch. Gleichen Zeit, als er dies Tat, fühlte er die Zähne zieht durch seine Schamhaare, die Zähne, die hatten sich gerade getrennt, die letzten verbleibenden Reste von seinem Schwanz. Es hatte damit begonnen, eine Art schmutzige kannibalistischen Verzehr von Wettbewerb und diese beiden Teilnehmer waren von der höchsten Fachkompetenz in Ihrem Bereich, beißen, Essen, kauen, wiederholen, beißen, Essen, kauen, wiederholen.

Aber es würde nur einen Gewinner…den TOD!

——————————————————————————

Offizielle Polizei-Bericht

Morgantown Bezirk 2. Bezirk,

03-17-2019

Officer A C Farnell und Officer

P B Collins-Bericht

Officer A C Farnell

Am 22sten Februar, 13.27 h officer Collins und ich waren auf der Rückkehr vom Dienst bei der Morgantown v Hungerton Fußball-Spiel, wenn wir erhielt einen Anruf von der zentrale. Es war ein zweiter Anruf in dieser Woche von einem betroffenen Bewohner, dass es möglicherweise ein problem mit einer Ihrer Nachbarn, ein Mann, der lebte in einer Wohnung über die Bewohner. Sie hatte gefragt, ob es war, wer anrufen könnte, um Ihr Eigentum und zu erklären, eine seltsame neue Marke auf Ihrer Decke und erkundigen Sie sich, ob der Mann lebt oben war auch noch ok. Die Dame erklärte, Sie könne nicht klettern die Treppe, der Mann’s-Eigenschaft aber, die Ihr gegeben worden war, einen Ersatz-Schlüssel, die der Mann für Notfälle.

Bei rund 13.40 h unser Fahrzeug parkte auf einem Parkplatz gegenüber der oben genannten Damen-Eigenschaft, wir waren nicht in der Lage, um den park in den Eigenschaften den ausgewiesenen Parkplätzen wie ein großes Wohnmobil geparkt war über viele der Buchten. Nach Ausstieg aus dem Fahrzeug, wir wurden angesprochen von mehreren Anwohnern jeder wollen, um vent Ihre frustration über die Länge der Zeit, die der motor zu Hause hatte dort geparkt. Alle die im Fahrzeug zurückgelassen wurde, dort für vier Tage und die junge Dame, in deren Besitz sich das Fahrzeug war nicht zurückgekehrt, um es zu entfernen.

Bei der Ankunft an der ursprünglichen Bewohner’s-Eigenschaft, die eine Frau Lanscome, wir beide kommentierte zu einander (Officer Collins und ich), dass es lief Musik aus dem oberen Eigentum und die Vorhänge waren noch zu gezogen. Wir an der Tür klopfte.

Eine kleine, alte Frau beantwortet die Tür und begab sich zu uns einladen; ich würde annähernd Ihr Alter irgendwo um fünfundachtzig bis neunzig Jahre alt. Wir wurden Sitzgelegenheiten angeboten wie Frau Lanscome gab uns eine kurze deion der Bewohner, lebten über Ihr. Ein weißer Mann um fünfunddreißig bis vierzig Jahre alt, lebte allein, obwohl Frau Lanscome hast Kommentar, dass Sie sah, die Bewohner der Ankunft vier Tage zuvor mit einem sehr attraktiv aussehende junge Frau. Die Musik, die wir gehört hatten, spielen von außen gehört werden kann, auf ein geringes Volumen in der Damen-Wohnzimmer, und Sie informierte uns, dass dies war das spielen non-stop jetzt, da Sie gesehen hatte, die junge Dame und der ständige Eintritt in das Eigentum.

Die Dame führte uns in Ihr Schlafzimmer, als Sie uns zeigen wollte, dass die fremden Kennzeichen auf Ihrer Decke. Einen großen roten Fleck hatte, gebündelt in der Mitte Ihrer Decke sah bedrohlich ähnlich wie Blut, nichts als der noch tropfte auf den Boden. Officer Collins nickte seine Zustimmung, als ich spekuliert, dass es sein Blut. Wir nahmen Abschied von Frau Lanscome und fing an zu klettern die Treppe zu dem, was wir fanden heraus, dass Herr John Hillman’s Wohnung.

Wir klopften mehrmals an die Tür, keine Antwort. Wir haben versucht, schreiend durch den Briefkasten und immer noch keine Antwort. Officer Collins bemerkte, dass er Roch einen eigenartigen Geruch aus der Wohnung, „ein Geruch des Todes“, verkündete er. Wir wollten gerade zurück zu unserem Fahrzeug und der Bericht einen möglichen Tod, wenn Frau Lanscome schrie bis zu uns, Sie hatte noch den Ersatzschlüssel, wenn wir wollten, das Gelände zu betreten und zu überprüfen. Officer Collins kehrte zu dem Fahrzeug und meldete den Vorfall und wartete auf weitere Erlaubnis das Gelände zu betreten.

Am 14.05 h Versand antwortete zu geben, die Genehmigung, das Gelände zu betreten, unter Frau Lanscome’s-Zulassung. Diese gab Sie.

Beim betreten Herr Hillman’s-Eigenschaft folgten wir dem Klang der Musik in die Wohnzimmer. Es gab keine Anzeichen von Herr Hillman oder die junge Dame in das Zimmer oder der angrenzenden Küche. Es war eine kleine Spur von dem, was aussah wie Blut Flecken auf dem sofa und ein paar Flecken von Blut auf dem Boden führt zu dem, was aussah wie das Schlafzimmer. Wir begaben uns auf die Suche Schlafzimmer. Zu keinem Zeitpunkt hatte Herr Hillman oder die junge Dame gemacht, die Antwort entweder Officer Collins oder meine eigenen Aufrufe für eine Antwort. Wir betraten das Schlafzimmer.

An diesem Punkt officer Collins schnell verließ das Schlafzimmer und begab sich zu Erbrochenem in der Toilette in das Bad. Seiner Abreise ließ mich alleine im Zimmer für etwa zwanzig Sekunden, bevor auch ich hatte um die Szene zu verlassen.

Es war eine mittlere bis große Bett in der Mitte des Raumes und auf dem Bett wurden die Leichen von zwei Erwachsenen, ein Mann und eine Frau. Es waren Unmengen von Blut auf den Bettlaken und die Bündelung auf dem Boden unter dem Bett. Bei näherer Inspektion als officer Collins zurückkehren könnte, mit mir im Schlafzimmer entdeckten wir, dass die beiden Erwachsenen Körper hatte mehrere Tiefe zerreißend Wunden, um Ihre genitalen Bereiche. Herr Hillman fehlte seinen penis und Hoden und hatte mehrere Tiefe Platzwunden an seinen Oberschenkeln und im Gesicht, vor allem seine Lippen. Er war, auch fehlte ein Drittel seines linken Ohres.

Die junge Dame sah, versucht haben, und Holen Sie auf Ihr Handy, als Sie gefunden wurde, ausgestreckt nach, wo sich Ihr Handy, setzte sich auf einen kleinen Nachttisch. Auch Sie hatte Tiefe Wunden in Ihr Gesicht, vor allem Ihre Lippen. Sie hatte auch eine Tiefe offene Wunde, wo sich Ihre Brustwarze würde einmal gewesen. Die Jungen Damen Genitalbereich sah auch Tiefe zerreißend Wunden, die nur gemacht worden durch das Fleisch gebissen und gerissen. Herr Hillman und die Jungen Damen Münder waren voller Blut und eventuell Fleisch.

Wir riefen bei dem Vorfall an 14.27 h und fuhr Fort, warten auf das eintreffen ärztlicher Hilfe.

—————————————————————————–

Morgantown coroner’s office Bericht

Herr John Hillman und unbekannt weiblich

Männlich

Weißer Mann von fünfunddreißig Jahren, von mittlerer Statur, mit kurz geschnittenes Schwarzes Haar. Blut Toxikologie-Bericht fand Spuren von verschiedenen hohen Stärke -, Beruhigungs-und mehreren unbekannten anderen Chemikalien.

Platzwunden an Lippen: – weniger als die Hälfte intakt gebliebenen.

Genitalbereich: -penis völlig verschwunden, zusammen mit Hoden. Tiefen Platzwunden auf das umliegende Gewebe und die inneren Oberschenkel.

Opfer gefunden, mit dem Fleisch der weiblichen Opfer in seinem Magen Inhalt.

Urteil: Tod durch Blutverlust.

Weiblich

Weiße Frau, etwa dreißig Jahre alt, schlank gebaut mit schulterlange braune Haare. Möglicherweise von Ost-europäischen oder westlichen Russischen anständig. Blut Toxikologie-Bericht fand Spuren von verschiedenen hohen Stärke -, Beruhigungs-und mehreren unbekannten anderen Chemikalien.

Platzwunden an Lippen: weniger als ein Drittel der restlichen und der zu einem Biss Marke auf der Zunge.

Brustbereich: – hatte eine schwere Platzwunde an der linken Brustwarze, was in seiner Entfernung.

Genitalbereich: – Tiefe Platzwunden an den genitalen Bereich, was in der Entfernung der Schamlippen, Klitoris und externen vaginalen Fleisch. Tiefen Platzwunden auf der Innenseite der Oberschenkel und ein Gesäß.

Opfer gefunden, mit dem Fleisch der männlichen Opfer in Ihrem Bauch.

Urteil: Tod durch Blutverlust.

—————————————————————————-

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*